2015: DE SANGOSSE-Schneckenmonitoring: Ab 17. August werden wieder Schnecken gezählt

Frankfurt/Main - 4. August 2015

Um junge Pflanzen rechtzeitig und effizient vor Schnecken zu schützen, sind frühzeitige Informationen über die Schneckenpopulation unverzichtbar. Daher initiiert und koordiniert DE SANGOSSE seit 2010 jährlich ein bundesweites Schneckenmonitoring, das auf Indikatorflächen landwirtschaftlicher Betriebe durchgeführt wird. Das Monitoring gibt Händlern, Beratern und Landwirten während der Saison wertvolle Informationen über das Gefährdungspotenzial durch Schneckenfraß in einzelnen Regionen. Rapsanbauer, die Interesse an einer Teilnahme haben, können sich noch bis 10. August 2015 unter monitoring@desangosse.com anmelden.

Ab 17. August bestimmen die Monitoring-Teilnehmer jeden Montag und Donnerstag den Schneckenbefall mit Schneckenfolien in ausgesuchten Rapsparzellen auf ihren Feldern. Mittels Rückmeldebogen faxen sie die Stärke des Befalls und weitere bewährte Kennzahlen der Parzelle, wie z.B. Niederschläge, tagesaktuell an die Monitoring-Zentrale zur Auswertung. Die aktuellen Ergebnisse zum Schneckendruck veröffentlicht DE SANGOSSE zwei Mal pro Woche unter www.desangosse.de/monitoring. Bei 5 Schnecken/qm vor der Rapssaat wird die Schadschwelle erreicht. In diesem Fall ist der Einsatz der vollen Aufwandmenge von METAREX TDS in Höhe von 5 kg/ha unmittelbar nach der Saat erforderlich. Liegt die Anzahl der Schnecken unterhalb der Schadschwelle, ist eine weitere gewissenhafte Kontrolle notwendig und bei steigendem Schneckendruck sofort zu behandeln.

Das sehr positive Feedback von Handel, Beratung und Anbauern belegt den Erfolg des Schnecken-Monitorings. Das DE SANGOSSE -Verfahren zur Erfassung und Analyse des Schneckendrucks ist standardisiert und wird in Frankreich schon seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Das Monitoring-Programm liefert Landwirten wertvolle Anhaltspunkte für den effizienten Einsatz von METAREX TDS, das noch bis 2021 zugelassen ist.

Zum Unternehmen:

Die DE SANGOSSE Group mit Sitz im französischen Agen ist ein weltweiter Anbieter von Produkten für die Landwirtschaft und zur Schädlingsbekämpfung. Gegründet 1926 beschäftigt die Gruppe mit ihren 18 Tochter-unternehmen zurzeit knapp 770 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 18 Standorten in 14 Ländern. Bei dem mitarbeitergeführten Unternehmen sind 78 Prozent der Anteile in Mitarbeiterhand.
Bekannte Handelsmarken und Hauptprodukte in Deutschland sind das Schneckenkorn METAREX TDS, Additive für den Pflanzenschutz (X-CHANGE, ALKIR, VALIDATE) und Düngemittel zur Pflanzenernährung (z.B. BOROMAG, MICROSTAR PZ). Die neusten DE SANGOSSE-Produkte am deutschen Markt sind die Wachstumsregler exilis und novagib für den Obstbau sowie das Impfmittel BIODOZ Soja und BIODOZ Soja M.

Kontakt:

DE SANGOSSE GmbH
Neue Börsenstraße 6
60487 Frankfurt a. Main
Tel. 069-17537709-0
E-Mail: info@DESANGOSSE.de

 

Unsere Produkte